Im Rahmen der Interkommunalen Gartenschau haben sich einige Kirchengemeinden als faire Kirchengemeinde qualifiziert. Für die Initiative, Kirchengemeinden auf diesem Weg zu begleiten wurden die katholischen und evangelischen Bildungseinrichtungen entlang der Rems mit dem Innovationspreis Ethische Weiterbildung 2019 ausgezeichnet.

Die Preisträger haben entschieden, dass das Projekt im Gebiet der Landkreise Rems-Murr und Ostalb weitergeführt wird und zwar flächendeckend. Allen Kirchengemeinden der Dekanate auf diesem Gebiet werden wir in den nächsten Monaten die Möglichkeit anbieten, über eine Zertifizierung nachzudenken. Sie werden dabei von uns unterstützt.

Der Erfolg des ökumenischen Projekts „Faire Rems“ hat auch zu einer Annäherung unserer Dachorganisationen geführt, so dass die Diözese Rottenburg Stuttgart künftig mit den Trägern von „Faire Gemeinde“ kooperieren wird.

Noch fehlt uns aber für unsere künftige Arbeit der passende Name. Da künftig alle Kirchengemeinden auf dem Gebiet des Rems-Murr Kreises und des Ostalbkreises sich angesprochen fühlen sollen, sind wir auf der Suche nach einer passenden Alternative und bitten um Ihre Unterstützung. Hier können Sie Ihre Idee anpinnen.

Flyer Faire Kirchengemeinde

Formular zur Selbsverpflichtung

Ausführliche Informationen über die Aktion Faire Gemeinde, die Anforderungen an die Kirchengemeinden und die Zertifizierung finden Sie unter:  www.gemeinden-handeln-fair.de. Ansprechpartner im katholischen Dekanat Rems-Murr ist die keb Rems-Murr.