Fortbildungen und Fachtage

Kess Erziehen

Ausbildung zur Kursleiter/in für den Elternkurs Kess-erziehen "Weniger Stress. Mehr Freude"

Die Ausbildung qualifiziert zur Durchführung des Elternkurses "Weniger Stress. Mehr Freude" für Eltern von Kindern zwischen 3 und 11 Jahren. Die Ausbildung besteht aus drei Teilen und findet zwischen 06.10. und 25.11.2018 in Wernau und in Ellwangen-Schönenberg statt.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Habt Vertrauen! Christsein in bewegten Zeiten

Eine Fortbildung mit Prof. Dr. Paul Zulehner am 04.-05. Mai 2018 in Kloster Heiligkreuztal. Weitere Infomationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Kursreihe "Von Frauen für Frauen - Kompetenzt und erfolgreich gruppen, Teams und Kurse leiten"

Qualifizierungsangebot für Frauen, die in der Bildungsarbeit, in Gemeinden oder Verbänden tätig sind und Gremien, Gruppen, Teams bereits leiten oder leiten wollen. Grundlage der Kursreihe ist die Themenzentrierte Interaktion (TZI). Jeder einzelne Kursteil wird durch ein Zertifikat bestätigt.

Ausführliche Ausschreibungen können angefordert werden bei:
Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Johanna Rosner-Mezler oder finden Sie hier.
Tel: 0711 9791-230, Fax: 0711 9791-3831805, E-Mail: krahnfeld@bo.drs.de (Sekr.). Homepage: http://frauen.drs.de. Direkter Link zur Kursreihe: http://frauen.drs.de/index.php?id=1602.

Ausschreibungen für Basiskurse finden Sie hier.


Leben in Deutschland - ein Seminar für bürgerschaftlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe in Baden-Württemberg

Ausführliche Ausschreibung finden Sie unter http://www.lpb-bw.de/9615.html

Informationen und Kontakt: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Fachbereich Flüchtlingshilfe, Stafflenbergstraße 38, 70184 Stuttgart, www.lpb-bw.de/fluechtlingshilfe


Information Familienbildung – EKP®

EKP steht für “Eltern-Kind-Programm” und ist ein Konzept zur Ausbildung von Leiterinnen von Eltern-Kind Gruppen, das derzeit in Bayern sehr verbreitet und erfolgreich ist. Die Leiterinnen durchlaufen eine Ausbildung, die Hospitationen, einen 2-tägigen Einführungskurs und einen Aufbaukurs nach einem halben Jahr Praxis beinhaltet, umfangreiches Material steht ihnen zur Verfügung. Für die Gruppenstunden erhalten die Leiterinnen ein Honorar.

In einem Pilot-Projekt soll EKP nun auch in der Diözese Rottenburg-Stuttgart erprobt werden.

Sie finden weitere Information unter https://www.keb-muenchen.de/bildungsfelder/familienbildung-und-eltern-kind-programm-ekp/ekp.html und einen Film zum Thema unter https://www.youtube.com/watch?v=KsCg4NSDLpM&feature=youtu.be.

Am 13. April 2018 findet ein Informationstag für Verantwortliche in der Familienbildung statt.
Für Juni/Juli 2018 ist ein erster Einführungskurs für angehende EKP-Leiterinnen vorgesehen.
Ab Oktober 2018 soll EKP offiziell mit einer entsprechenden Medien-Kampagne in der Diözese Rottenburg-Stuttgart eingeführt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der keb Rems-Murr (keb.rems-murr@drs.de) oder an die Familienbeauftragte des Dekanats, Frau Gappa-Winkelmann (familienpastoral(at)kadek.de).